Montag, 19. Mai 2014

Regenschirm Geflüster

Die kleinen, 
einfachen Täschchen im Partnerlook 
(Innen- und Aussenstoff jeweils vertauscht)
habe ich an den Koffermarkt in Worb 
vom vergangenen Samstag mitgenommen
Richtig, 
auch bei mir ist inwzischen eine 
Kam-Snap Zange eingezogen,
nachdem ich bei Gisela Duli gesehen habe, 
dass sie ihre originellen Lenkertäschli 
für Trottinetts, Laufräder und Co
aus Lkw-Blache problemlos mit den 
Plastik-Druckknöpfen verarbeitet
Ein paar leichte Packbeutel
fürs Reisegepäck
 aus Regenschirmstoff 
sind ebenfalls noch 
in den Koffer gehüpft
*
winke-winke an Ursula, 
die bei einem alten Post von mir
kommentiert hat und wissen wollte, 
was ich denn mit all den Regenschirmen mache...
Weil dieser Stoff wunderbar leicht, 
robust und wasserabweisend ist,
zudem noch hübsch bunt bedruckt sein kann,
ist er definitiv zu schade, 
weggeworfen zu werden, 
wenn das Schirm-Gestänge verbogen und nutzlos ist
Meiner Meinung nach eignet er sich  
perfekt als "Reisebegleiter"
Also nähe ich kleine Packbeutel und Täschchen,
die in deinem Rucksack, 
deinem Koffer, 
deiner Handtasche
oder anderswo für Ordnung sorgen ...
Nur habe ich bisher noch keinen Weg gefunden, 
alle Welt davon zu überzeugen,
dass sie ohne die Schirm-Täschchen nicht leben kann
☺☺☺
Den wundervollen Mädels von RöSi
habe ich ebenfalls Beutel aus ihren Kinderschirmen,
den sie mir vor langer Zeit geschickt haben,
 mitgebracht
(aber die Beutel habe ich natürlich wieder mal
vergessen zu fotografieren...)
Ebenso habe ich leider den allerliebsten 
RöSi-Koffer nicht gebührend fotografiert,
nur ein Eckchen davon ist hier rechts zu sehen
und auf der andern Seite eine weitere, 
herzensgute Koffernachbarin, Louise
(Beide Koffer wurden aber von 
der grossen RöSi-Tochter 
liebevoll fotografiert und hier beschrieben)
Zu viel Fotografie oder zu genügend Tratsch 
bin ich leider nicht gekommen
Also nur einen kurzen Blick vis-à-vis 
auf Nicoles zauberhafte Wesen
und auf die bunte Häkelwelt von Cornelia
Aber wie an jedem Koffermarkt 
gab es auch in Worb einige
Augen-Blicke
und liebe Begegnungen, 
die mein Herz erfreuen:
das eifrige Team vom Siebnerclub,
das den Koffermarkt organisiert hat,
Rachel von faraona,
Barbara mit ihrem Silberlöffeli-Schmuck,
wiederum Daniela von dabibag,
Flavia von flamel,
und viele viele mehr,
nicht zuletzt 
habe ich sogar
die Tochter meiner Studienfreundin 
und ihre unglaublich fein gearbeiteten 
Fimo-Köstlichkeiten kennengelernt
Nach diesem weiteren, 
schönen Koffermarkt-Tag
folgt nur noch einer für mich,
danach mache ich grosse Marktpause,
weil ich die Wochenenden 
bis Saisonende im Herbst
für die Arbeit frei halten möchte
Seit über 5 Wochen 
wieder eröffnet
Wir als Familie gewöhnen uns 
seitdem wieder daran,
dass ich statt einem 
fünf Tage pro Woche 
ausser Haus arbeite
Da bleibt keine Zeit für Rendez-vous 
mit Waschmaschine oder Staubsauger
recht wenig Zeit zu nähen, 
zu bloggen oder in lieben Blogs zu kommentieren
*
Bitte entschuldige also, 
wenn ich ständig über dasselbe schreibe 
mich hier rar mache,
dahinter steht weder böse Absicht 
noch Desinteresse
*
Den Koffermarkt-Kalender halte ich 
natürlich so aktuell wie möglich
(grad heute ist wieder ein weiterer Koffermarkt 
angekündigt worden, in Wetzikon)
*
Herzliche Grüsse,
Dana Craft

Kommentare:

  1. Ach wie schade das du so weit weg von uns wohnst :(
    Wir veranstalten im September in Hessen in Deutschland einen Koffermarkt. Genaues gibt's unter "Handegemachtes auf Reisen - der Koffermarkt"
    Du machst super tolle Sachen!!!
    Lieben Gruß Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dana, da hast du ja einen sehr arbeitsintensiven Sommer vor dir. Völlig klar, dass da nicht mehr viel Zeit für anderes bleibt. Ich hab im Sommer auch ein bisschen Markt-Pause - ist aber auch mal gut zwischendurch:-) Ich wünsch dir viel Energie beim Ausser-Haus-Arbeiten (und all dem anderen, was Mamis ja immer so tun) :-)
    Liebi Grüessli
    Sabina

    AntwortenLöschen
  3. Ich war noch nie auf einem Koffermarkt, aber jedes mal, wenn ich deine Bilder sehe, bin ich ganz hin und weg! Alles so schön bunt und so liebevoll gewerkelt! Deine neuen Werke sehen klasse aus! :)
    Ganz liebe Grüße,
    Mickymunchkin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Dana
    Hihi......jedes mal wenn ich einen alten Schirm sehe und habe, kommst du mir in den Sinn! Ich finde deine Schirmtäschchen toll :0)
    Ich nähe aus alten Duschvorhängen....
    Liebe Grüsse, mica

    AntwortenLöschen
  5. Die Regenschirmsäckli sind super und werden stolz herumpräsentiert :-). Die Kleine hat einen weiteren Verwendungszweck gefunden: als Säckli für die "Reckläder". Diese handschuhähnlichen Lederdings braucht man im Barrenturnen. Sie sind immer voller Magnesia und werden sie nicht in einem separaten Säckli gelagert, ist die ganze Tasche samt Inhalt verpudert. Vielleicht müsstest du deinen Koffer mal an einem Kunstturn-Wettkampf aufstellen! (Nächstes WE in Bern??) Das wär was! Hihihi...
    Merci nochmal und liebe Grüsse Simone

    AntwortenLöschen
  6. Hm...Danke für wiederum der schönen Fotos...hm...Du machst echt gluschtig einen Koffermarkt zu besuchen. Kürzlich war einer in der Nähe (ca. 30 Min.), aber 1'000 Anlässe an einem Tag geht einfach nicht. Aber sag mal, ich nehm mir das zu Herzen, dass Frau nicht ohne Schirm-Täschchen leben kann... aber hey, in Deinem Shop sind noch gar keine zu finden;-) Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  7. du hast ja einen wunderschönen bunten Koffer. Da wünschte ich mir, daß wir solche Koffermärkte auch in unserer Nähe hätten. Dein Regenschrimetäschlis sehen ganz klasse aus!
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte ♥ ich freu mich sehr darüber ☺