Dienstag, 17. September 2019

Rosen Kranz und Brocki-Funde

 Bei meinen NachbarInnen habe ich kürzlich einen solchen Rosen Kranz gekauft 
(und inzwischen verschenkt)
 Natürlich musste ich herausfinden, wie diese Papier-Rosen gemacht werden 
und habe es nach dieser Anleitung im www ausprobiert. 
(Es gibt mehrere Anleitungen im Netz).
Suchtpotenzial vorhanden!
 Meine Funde vom Streifzug im Brockenhaus (Trödelmarkt) von heute Morgen ...
 sahen eine Packung Butterbrot-Beutel und ein paar Stangen Heissleim später so aus:
 
 Die gekreideten Blech-Gefässe sind auch schon im Einsatz.
 Das eine passt bestens zu früheren Brocki-Funden,
 das andere reiht sich ein bei anderem blauem Geschirr mit Echeverien,
 teilweise geschenkt bekommen, 
teilweise ebenfalls aus dem Brocki. 
Die alte Schnörkel-Schuhmacher-Maschine, die zum Schuhe nähen leider nicht mehr zu gebrauchen ist, rostet schon zünftig vor sich hin, macht dazwischen aber trotzdem eine gute Figur. 
Dieser Anblick und das wunderbare Wetter erfreuen das Herz!
Herzliche Grüsse, Dana Craft


Dienstag, 9. Juli 2019

spiralflechten 2

 Meine gestern geflochtene Libelle fliegt nun im Wind. 
Etwas einsam zwar...
Aber ah, da sind ja noch andere Flechtereien...
 Der zweite Flechtstock gelang mir deutlich organischer geformt als der Erste hier.
Gefällt mir diesmal sehr gut!
 
Die Babyrassel mit geschälten, festeren Weiden, mit Griff aus gespaltener Weide,
 ist auch ganz nett geworden. 
Rechts diejenige vom Profi-Kursleiter, links meine mit etwas "anderer Form", 
die auch in Ordnung geht.
Ich bin aber hin und weg von der Libelle, 
hier noch ohne Weidenspiess, der sie auf der Wiese fliegen lässt.
Nach ihrem Vorbild ab Foto improvisiert, ich hoffe, sie verzeiht mir die Kopie zum Eigengebrauch.
Gefreut hat mich sehr, dass sich Tony darauf eingelassen hat, mir die Spiralflechterei zu zeigen!
Ich hoffe, ich kann noch weitere Erfahrungen damit sammeln.
Weide ist ein wunderbares Material, das gut riecht, wunderschön aussieht 
und in der Natur lange Stand hält. 
Eine wunderbare Ergänzung zum dem "Plastik-Material", mit dem ich sonst (auch gerne) arbeite.
 Übrigens fliegt die Libelle nun als Nachbarin der Schuhe von hier. Inzwischen blühen meine liebsten Hauswurzen im Schuh. Ausserdem hat eine vergessene Gurke doch noch gekeimt und wächst dort ebenfalls. Mal sehen, ob sich die beiden vertragen, die Platzverhältnisse sind etwas eng...
Herzliche Grüsse, Dana Craft

Samstag, 6. Juli 2019

Ebenfalls verschenkt...

 Meine Praktikantin schliesst in diesen Tagen ihr Praktikum in meiner Klasse ab, 
da sie im Herbst ihr Studium beginnen wird. 
Dazu wünsche ich ihr nur das Beste und Glücklichste!
Sie steht auf zarte Farben und trägt immer eine einfache Baumwolltasche bei sich, bei jedem Wetter.
Ich habe ihr als kleines Abschiedsgeschenk eine einfache Tasche genäht, aussen Wachstuch,
innen beschichtetes Leinen-Baumwollgemisch, 
damit ihre Wertsachen geschützt vor Wind und Wetter sind. 
Die Tasche kann sie wenden, wie es ihr beliebt. 
Herzliche Grüsse, Dana Craft

(Werbung wegen Verlinkung:)
Wachstuch Au Maison von hier
Beschichtete Leinen-Baumwolle von hier
Schnitt: Selber zusammengebastelt

Mittwoch, 3. Juli 2019

Nachtrag zum Stempel stanzschnitzen

Die gestalteten Bilder- und Symbol-Würfel zum Geschichten erfinden,
 bestempelt von meinen SchülerInnen mit den schnitz-gestanzten Radiergummis von hier... 
Herzliche Grüsse, Dana Craft

Dienstag, 2. Juli 2019

Verschenkt ...

 Meine Nichte wünschte sich für ihr Schulzimmer bunte Wimpel - et voilà!
 Für ihren Pass brauchte sie eine Hülle - aussen so ...
   
… innen so.
Wobei mein Neffe seinen Ausweis fürs Motorrad 
nun in dieser Hülle wettergeschützt aufbewahren kann.
Herzliche Grüsse, Dana Craft

Freitag, 14. Juni 2019

spiralflechten

Vor einiger Zeit sah ich sowas im www und verliebte mich sofort. 
Meine Recherchen brachten mich zu ihr. Und an diesen Handwerksmarkt
 
 Nach dem Markt war ich enttäuscht, weil diese Flechtwerkgestalterin keine Kurse mehr in Spiral-Flecht-Technik mehr gibt. Aufgeben war keine Option, ich wollte diese Technik kennenlernen.
Darum habe ich letzthin den lokalen Korber angequatscht, ob er mir spiralig flechten beibringen kann. Nun denn, vor seiner Werkstatt warteten Fido 
 und ein paar Hühner
 Drinnen warteten ein paar eingeweichte Weidenruten 
 und ein paar Anweisungen.
Naja, mein "Werk" sieht längst nicht so organisch oder harmonisch geformt aus, 
aber als Rosenstütze ist es, sagen wir mal; existenzberechtigt.
Am späten Abend nochmals ein bisschen geübt, mit dünnen Blachenstreifen. (gewässerte Weidenruten hatte ich zuhause natürlich nicht zur Hand, nicht mal Pfeifenputzer). Blache ist natürlich schwabbelig und haltlos im Vergleich zur Weide, aber passt schon.
Mal sehen, wohin mich diese Flechtart noch führt...
Herzliche Grüsse, Dana Craft


(Werbung durch Verlinkung)

Freitag, 31. Mai 2019

"Schuhe" verschenkt


Zum Geburtstag meines Liebsten nähte ich 
sein selbst gezeichnetes Schuhmacher- Logo auf eine (gekaufte) Lederschürze.
Diese kann er zum Arbeiten tragen, 
damit weniger Sohlen-Leim auf seinen Leibchen kleben bleibt.
 
Derweil die Tochter dasselbe Sujet mit Marzipan auf seinen Kuchen "appliziert" hat.
Herzliche Grüsse, Dana Craft

Sonntag, 26. Mai 2019

Koffermarkt Wangen

 Mit diesem wundervollen Ausblick konnte der Koffermarkt gestern nur gut gelingen!
Die Aare unter uns blubberte leise, ab und zu rauschte der Regen auf dem fliessenden Wasser.
Wangen an der Aare habe ich zwar nicht kennengelernt, dafür hatte ich keine Zeit, 
aber die Brücke war einladend zurecht gemacht.
Wenn auch etwas finster im Inneren, dafür gemütlich und stimmungsvoll. 
Ausserdem trocken.
Der Koffermarkt war geschickt platziert, zwischen Parkplatz und traditionellem Maimarkt im Städtchen. Ich mag es sehr, mit meinem Koffer "im Durchgang" zu stehen, wo auch Leute vorbeikommen, die nicht absichtlich einen Koffermarkt besuchen würden. Nicht dass ich traditionellen Koffermarktbesuch nicht schätzen würde, aber so sind auch mal andere Gespräche und Begegnungen möglich. 
 
Koffermarkt macht einfach Spass! 
Nette Kontakte mit benachbarten Koffer-BesitzerInnen, fröhlich-gemütliche Stimmung, ab und zu ein Lächeln oder Schmunzeln wegen meinen selbstgemachten Sachen, ein paar Verkäufe, sogar Besuch von meinen Schwiegereltern und meinem Liebsten, der mich bequem nach Hause chauffierte. Ein gefreuter Tag!
Herzliche Grüsse, Dana Craft


P.S. Ausserdem dachte ich gestern ab und zu daran, dass es trotz des heftigen Abschieds-Schmerzes damals, eine gute Entscheidung war, genau vor 20 Jahren wieder in die Schweiz zurück zu kehren. Jedoch bin ich auch nach so langer Zeit noch dankbar für die 3 Jahre, die ich in Irland verbringen durfte, dankbar für die wundervollen Reisen, Erlebnisse, Freundschaften 
go raibh maith agaibh!