Donnerstag, 8. November 2012

Auf 7 Hochzeiten gleichzeitig tanzen ...

... oder eigentlich "nur" das ganz normale Alltagschaos:
Mit den grossartigen, praktischen und erst noch schönen Znüsäcs von hier,
entdeckt hier,
morgens das Znüni für die Schulmädels verpacken
Der Dorfmama-Freundin mit der Nachtigallenstimme bei der Verkleidung
für ihre A-Capella-Band aushelfen
bzw. Birnenstiele an die Bérets für die französischen Songs 
und brauchbarere Abschlüsse annähen
Nebenbei beim neusten Projekt des Liebsten assistieren
(Verdeck für den Pick-Up, 
das Gerüst notabene auf dem Stubenteppich zusammengebaut, 
die Plane kommt dann noch) 
Die Hände in Schaum baden für zwei Räbeliechtli,
 die nicht ständig gekühlt werden müssen, 
die in der KiTa durchhalten und bis zum Umzug 
morgen Abend drinnen bespielt werden können 
Wer das klassische Herbst-Gemüse für den schweizerischen 
Martini-Laternen-Umzug nicht kennt, 
findet hier ein nettes Foto davon 
(Das Bilderbuch mag ich übrigens sehr)
Etwas Neues für den Weihnachtsmarkt ausprobieren
Der Flechtstern ist in der Anleitung hier zwar aus Papier gemacht, 
geht aber mit wetterfester Plane gerade so gut 
Für die winterliche Aussen-Dekoration geradezu prädestiniert, 
nicht wahr?
Gefällt mir
☺ 
Diese flotten Mini-Püppchen hier halten mich aber auch grad auf Trab 
Hier habe ich die Magic Loop Technick gelernt und 
inspiriert von Linda Natural Suburbia 
ein Strickmüsterli für die kleinen Kerlchen kreiert
Jupppiiii, bei diesen kann ich mich noch als Frisörin austoben
Vielleicht schaffe ich es ja dieses Jahr endlich,
 die rund 40 Zaubersäckli, 
die sich hier angesammelt haben,
an den Markt mitzunehmen
(noch ein paar Kissen, BewohnerInnen und Zugbänder fehlen)
Dann bereiten wir uns noch aufs Familienfest am Sonntag vor, 
sind ganz aus dem Häuschen vor Freude
und "nebenbei" liegt noch ein (weiterer) Wimpelsalat vor meiner Nähmaschine
Geht das nur mir so oder ist 
für November=Zwischensaison unglaublich viel los?
Herzliche Grüsse, Dana

Kommentare:

  1. Liebe Dana,
    deine Hände stehen auch nie still, oder ?Prächtigste, wundervoollste Dinge hast du da wieder gezaubert, am allerbesten gefällt mir die Fröhlichkeit, die sie alle miteinander ausstrahlen, irgendwie so schön wie die Sommersonne ;o)!Gute Nacht und schöne Träume,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ja also wenn ich Deine Zwischensaison so studiere, ja da geht es bei mir doch leicht besser. Aber das Wort "Zwischensaison" stellt mich gleich wieder auf, ist also eine Zeit die vorüber geht:-) Tschüss Du fleissiges Lieschen! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Du bist aber fleißig!

    Viele Grüße,
    Raphaela

    AntwortenLöschen
  4. Wahnsinn! Du bist ja extrem fleißig und ja, :) mir kommt es auch so vor das ab November unglaublich viel los ist und das jedes Jahr aufs Neue ;)

    Grüße aus Stuttgart und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  5. Ja, der tägliche Wahnsinn!

    Das schöne an kleinen Projekten ist, dass Frau an all diesen gleichzeitig arbeiten kann. Multitasking!!!
    Du bist auf jeden Fall eine fleissige Arbeiterbiene.
    Wie war der Koffermarkt? Ich hoffe es ist alles glatt gelaufen.

    Liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Uff, liebe Dana, da hast du ja einiges "am Laufen". Meine Bewunderung.

    Ich stehe zwar bei Znüsäcs und Znüni etwas "auf dem Schlauch", aber das tut meiner Freude keinen Abbruch.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Dana
    mir gehts grad auch in etwa so wie Dir... Noch dies und das und dann ist aufs mal die Woche schon weider um...
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte ♥ ich freu mich sehr darüber ☺