Samstag, 25. Februar 2012

Intermezzo

 Damit habe ich mich heute notgedrungen beschäftigt...
" Rezepte zur Herstellung von Hustenmitteln"
aus "Grossmutters Hausmittel" von
Georges Zeller, Hans Schneeberger, Peter Oppliger
*
Zwiebelhustensirup:
350g Birnendicksaft
500g frische Zwiebeln
1/2 l Wasser
5 Esslöffel Bienenhonig
*
Die Zwiebeln mit der Schale fein schneiden, mit Birnendicksaft und Wasser gut kochen, bis ein dickflüssiger Sirup entsteht. Anschliessend den Honig beifügen. Bei Husten und Katarrh mehrmals täglich ein Likörgläschen voll trinken
Fazit vom Selbstversuch:
Birnel hatte ich grad nicht im Haus, im Dorflädeli hatte es auch keinen, also habe ich statt Birnendicksaft Zucker genommen
Der Geschmack ist etwas ungewohnt, überraschend süss, aber nicht unangenehm (Medizin schmeckt doch selten wirklich lecker, oder?)
Der Sirup mildert tatsächlich das Gefühl, dass mein Hals innen mit der Drahtbürste gefegt worden ist
Der Zwiebelgeruch hängt nun in jedem Winkel unsres Holzhäuschens (das vom Alter her logischerweise nicht mit einem Dampfabzug ausgestattet ist) ☺naja, bei mindestens einer Stunde köcheln lassen...
Unsere Töchter haben widerwilligst probiert, mit leichtem Brechreiz gekämpft und mit reichlich Wasser nachgespült - Mein Liebster hat erst mal "wääääähhhh" gesagt, bevor er nicht mal probiert hat ☺
Okay, dann trink' ich den Sirup eben allein ☺☺☺
*
Herzliche Grüsse, Dana

Kommentare:

  1. Das glaub ich Dir gerne, dass dieser Sirup wirkt. Wir schneiden jeweils die Zwiebeln in Ringe (nicht zu klein, damit sie im Sirup nicht so rumschwimmen)und legen sie zu Kandiszucker. Nach ein paar Stunden ist der Kandis flüssig und wir löffeln vorzu den Sirup aus (ausser Ehemann... typisch, gell). Griessli Cornelia und... gut (hust) Besserung

    AntwortenLöschen
  2. hats denn auch gewirkt, dein sirup??? ich kenn auch das was cornelia geschrieben hat, ich habe mir als kleines mädchen dann immer überlegt was schlimmer ist: husten oder würgen, hab dann lieber gehustet... ;-)
    auf jeden fall gute, schnelle besserung! bald isch de koffermärkt!!! :-))
    liebi grüess christina

    AntwortenLöschen
  3. ♥ tönt guet di Hueschtesirup. I kenne ne e Bitz anders... Zwiebele Schnyiide... mit Kandiszucker zäme über Nacht lah stah... u am Morge trinke.... bääääh... dä stinkt... aber hilft.
    Bi dim hani ds Gfüehl, dä chönti besser schmäcke.
    Gueti Besserig♥

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns hätte es wohl gleich getönt ... ;-) und notfalls doch einfach mit Tee trinken.
    Liebgruss, mimi
    P.S. Am Koffermärt bin ich nicht dabei.

    AntwortenLöschen
  5. Oh, liebe Dana
    da kann ich nur ganz gute und baldige Besserung wünschen, und dass der Sirup möglichst schnell hilft.
    Danke für deinen lieben Kommentar zu meinem letzten Post. Leider habe ich nicht so viel Ausdauer, dass ich einen Koffer füllen könnte;). Und meine Ferien sind auch schon alle verplant;). Werdet schnell gesund.
    Liebi Grüessli
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. der hilft in der Tat, aber die Kinder finden es nicht unbedigt toll, und dennoch nehmen sie dann davon:-)
    das Buch besitze ich auch.... wenn man so nah am Ballenberg wohnt fast ein MUSS.
    herzlichst
    Sybille

    AntwortenLöschen
  7. zaubersaft gegen husten hört sich so lieb an:)

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte ♥ ich freu mich sehr darüber ☺