Dienstag, 10. Januar 2012

la vita é bella...

 Was will frau mehr, wenn der Tag so beginnt☺...
 ...und so mit den Dorfmamas weitergeht ☺?
Meine Bäckerinnenfähigkeiten sind zwar (trotz sehr vorteilhaften Genen von der Profi-Backstuben-Mam) nicht wirklich vorhanden, aber Aargauer (K)Lebkuchen geht doch immer, schnell gemacht und sehr lecker, und es kann kaum was schiefgehen (ausser frau vergisst das Backpulver...) Dieses Mal habe ich den Teig in Muffinförmchen gefüllt und mit Zuckerschneeflocken verziert.
Monicas Sternenbrot hat mich inspiriert, das wollte ich mit Schneeflocken nachmachen - Naja, der Fladen, der da 'raus kam, war schon weniger präsentabel (aber trotzdem recht lecker): Kein fertiger Pizzateig mehr da, eigener Hefeteig gelingt mir sowieso nie, also nahm ich Backpulver statt Hefe - Pizzagewürz war auch keines mehr da, also nahm ich leckerstes Curry und Himalaya-Salz... frei improvisiert nach Dana Craft eben... aber zum Schampus, mit dem wir aufs neue Jahr (und aufs Ende der Schulferien ☺) angestossen haben, musste schon noch was Pikantes her ☺
Übrigens habe ich vorhin entdeckt, dass die Weide beim Nachbarhaus (im Vordergrund auf dem Bild oben) schon weisse Kätzchen trägt... Anfang Januar, kann das sein???
Die Nuggi-Tetraeder in zartem Rosa sind unterwegs zu 2 kleinen Töchtern von Bekannten 
 Und Asimo in Portemonnaie-Form ist heute bei Frau Filz-Hand-Art's Sohn angekommen ☺
 Danke sehr für den Auftrag, liebe Vilma! Wir kannten Asimo überhaupt nicht und unsere Mädels sind auch ganz begeistert von dem kleinen, beweglichen Kerlchen ☺
 Innen habe ich erstmals einen Klettdeckel fürs Münzfach angenäht. To be sure, to be sure...
 Unsere BabuschkaTochter hat sich nämlich ein Portemonnaie aus meinem Markt-Fundus geschnappt und zu ihrem erklärt. Als sie damit im Haus herumgehüpft und gerannt ist, sind Münzen herausgefallen -
OH SCHRECK! WELCH ALPTRAUM FÜR EINE PORTEMONNAIE-NÄHERIN!!!
DAS GEHT NATÜRLICH GAR NICHT!!!
Wie kann ich denn nun die KäuferInnen erreichen, die so ein Modell gekauft haben und nun ständig meinetwegen Geld verlieren???
Oder die das Portemonnaie frustriert in eine Ecke oder gleich weg-schmeissen???
Ich biete ja gerne an, nachträglich einen Fachdeckel einzunähen, aber wie kann ich die Leute finden???
MIST ABER AUCH!!!
Bei diesem Modell habe ich bewusst die Deckelklappe etwas länger bemessen, damit es auch noch geschlossen werden kann, wenn ein paar Karten das Portemonnaie dicker machen. Durch den Abstand innen vom Fach zum Deckel schleicht sich nun offenbar ab und zu eine Münze davon. Also habe ich die Wahl, entweder die Deckelklappe kürzer zuzuschneiden (= nur Platz für 2 oder 3 Karten, basta!) oder innen einen enganliegenden Deckel einzunähen, damit Münzen im hinteren Fach geschützt sind. (Gefaltete Banknoten fallen im vorderen Fach wegen den seitlichen Laschen nicht heraus).

Trotz dieses Schlamassels freue ich mich über den sonnigen Tag und wünsch' dir einen ebensolchen ☺
Grüessli, Dana

Kommentare:

  1. ...das Ende der Schulferien finde ich immer grauenhaft ;o), der Tag fängt dadurch immer soooo füh an, bäh, das mag ich gar nicht ;o)!Gegen so einen Tagesanfang hätte ich allerdings so überhaupt nichts - wundervoll!Einen gemütlichen Abend und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela
    Weisst du wie mein Geburtstagsbengel reagiert hat?

    "Soo geil!" <;o)

    Herzlichen Dank nochmal und ganz ganz lieben Gruss, Vi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Dana, die Sportferien sind ja nicht mehr weit.... und deine Überschrift hat mir gefallen. Stimmt, warum hast du die Geene deiner Mam (zu backen) nicht geerbt ? ♥♥♥ halb so wild, ich habe die Fähigkeit, Vorhänge zu nähen auch nicht geerbt....dies ist eine andere Geschichte. Geniesse den morgigen Mittwoch, es soll super sein in den Bergen.... ♥-lich beby

    AntwortenLöschen
  4. liebe Dana,
    was für ein herrliches Alpenpanorama, irgendwie seid ihr zu beneiden wenigstens Schnee und weiße winterlandschaft, das ist doch definierter Winter wie man ihn kennt und erträgt, hier- das graue nasskalte Schmuddelwetter- kann einem nur Depressionen bringen ;o))

    Deine euen Geldbörsen sind toll geworden- ich denke es ist schwer sie so praktisch wie möglich zu schneidern, zumal noch aus solchem "Stoff"
    Ganz liebe Grüße und noch viele solche wundervollen Früh-morgen-Ausblicke wünscht dir ganz herzlich cornelia

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte ♥ ich freu mich sehr darüber ☺