Mittwoch, 26. Oktober 2011


Heute habe ich kurz ein bisschen "Entwicklungsarbeit" geleistet (ein wenig Abwechslung zwischen den Marktvorbereitungen kann ja nicht schaden...☺ )


Vor einiger Zeit hat ein Bekannter meine Auslage mit Taschen und Portemonnaies durchsucht angeschaut und enttäuscht erzählt, dass er seit Jahren nach "seinem" Mini-Portemonnaie sucht (und es auch bei mir nicht gefunden hat). Weil er es nicht mag, sein Geld in der hinteren Hosentasche zu tragen, braucht er ein Portemonnaie, das klein genug für die vordere Hosentasche ist.
Sein Lieblingsmodell aus braunem Leder, das er wiederholt in der Vergangenheit gekauft hatte, war irgendwann nirgends mehr erhältlich und sein letztes braunes Portemonnaie fiel aus den Nähten.

An einem Markt hat er sein Lieblingsmodell wieder gefunden, aber nur in pinkfarbenem Eidechsenleder. In seiner Verzweiflung hat er 30 (!) Stück davon aufgekauft. (" Lieber eines in Pink als keines..." ) ☺

Netterweise hat er mir eines der 30 überlassen, damit ich das Schnittmuster für ihn austüfteln könne.
Also habe ich probiert und genäht, unter anderem mit Leder-Resten (vom entsorgten Sofa meiner Eltern). PVC-Blache ist nicht gerade atmungsaktiv; Leder ist in der Hosentasche bestimmt angenehmer!
Mit 6 x 7 cm ist das Teilchen wirklich ein winziges Portemonnaie, Banknoten müssen 3 x gefaltet werden, damit sie verstaut werden können.
Pink, Braun und Schwarz habe ich dem Bekannten geschickt, Grün nehme ich mit an den Markt ☺







... und zum Schluss noch ein bisschen Swissness zum späten Abend ☺


Herzliche Grüsse, Dana

Kommentare:

  1. ...da hast aber jemanden gerettet, liebe Dana ;o)!Ich bin mir nicht so ganz sicher, ob ein männliches Wesen sein pinkes Portemonaie zückt ;o), da kann er sich jetzt aber wirklich freuen ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ja genau, habe so ein gekauftes in rot mal erhalten und später in blauer Blache eines in blau machen lassen. Der Klett ist praktisch, aber wenn ich das Portemonnaie in Betrieb habe, ist es meistens für das Opfer in der Kirche etc. und da etwas störend. Ansonsten muss/hat Frau ja unbedingt ein grösseres Portemonnaie in der Tasche:-) Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Dana,
    bin auf Deinem wunderschönen Blog gelandet, WOW ! die Farben, die Portmonais, die Schildis, die Schildkrötschuhe :-) SUPER !!!
    Gefällt mir alles super gut, suche nur Deine Leser möchte mich gerne eintragen !
    Viele liebe Grüße aus Süddeutschland
    sendet
    nicole
    P.S. vielleicht magst Du mal bei mir vorbeischauen ??
    Ich nähe hauptsächlich Bärchen :-)

    AntwortenLöschen
  4. Dauernd wird mein Kommentar wiedermal gelöscht, dabei habe ich Deine Taschen soooo gelobt. Ich habe auch herzlich gelacht, als ich die wirklich WUNDERSCHÖNE Eidechsen-Tasche gesehen habe! Aber das 30 und mehr Eidechsen dafür ihr Leben lassen müssen ist aber nicht so nett!!!

    AntwortenLöschen
  5. Erst kein Inhalt und dann verschwindet mein Kommentar, ohne daß ich Dir noch ein schönes Wochenende wünsche konnte! Also ich wünsche Dir ein schönes Wocheende und - ich finde Deine Arbeiten wirklich klasse!!!!
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  6. ...die sind ja super geworden, und soooooo praktisch...

    LG Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte ♥ ich freu mich sehr darüber ☺