Montag, 29. August 2011

Geburtstags Znüni

Unsere jüngere Tochter hat in den Ferien ihren 7. Geburtstag gefeiert. In die Schule wollte sie natürlich auch etwas Süsses mitbringen. Eigentlich hatten wir für die PopCorn-Handschuhe eingekauft, aber als sie diese Anleitung hier sah, war klar, dass sie heute solche Blümchen mitbringen will. Die Zuckerbomben sind ganz leicht zu machen und die ganze Familie hatte grossen Spass daran, den Kuchen zu zerbröseln, die Blätter aus Marzipan auszustechen und die Schoggi-Löffel zu bekleben... ☺

(Ich hoffe doch, die Kinder sind heute trotz Zucker-Hoch zu bändigen...)

Herzliche Grüsse, Dana

Kommentare:

  1. Oh nein, wie ENTZÜCKEND und liebevoll!Deine Tochter muss ja mächtig stolz gewesen sein, so etwas tolles mitbringen zu dürfen,so,so süß!Einen wundervollen Abend und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. Manoman - das ist eine wundervolle Idee. Und so persönlich irgendwie. So etwas schönes als Mitbringsel finde ich super! Naja - das Zucker-Gezappel müssen dann ja die Lehrer ertragen : )
    Hoffentlich hattet ihr einen schönen Geburtstag - hier nochmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH nachträglich für Dein GROSSES Mädchen ( mit 7 ist man ja schon wirklich groß!).
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  3. zuckersüss ! und dein Mädchen schon 7 ??? Herzlichen Glückwunsch, herzlich beby

    AntwortenLöschen
  4. ..das ist ja eine tolle Idee, muss man erstmal draufkommen!! Dass da die Kleine stolz wie Oskar war, kann ich mir vorstellen!!!

    Liebe Grüße Uli

    AntwortenLöschen
  5. Eine im wahrsten Sinne des Wortes "süsse" Idee - und bestimmt ist sie auch gut angekommen!
    Grüässli
    Ida

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe noch nieeeeeee so ein cooooles Geburiznüni gesehen... Großes Kompliment an Euch....

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte ♥ ich freu mich sehr darüber ☺