Montag, 24. Januar 2011

Romanze

PSSSST, SIE SCHLAFEN NOCH...! AHA, BLÄULING IST ERWACHT, KOMM, WIR DUCKEN UNS HINTER DIESEN BAUM UND SCHAUEN EIN BISSCHEN ZU, WAS DIE BEIDEN HEUTE ERLEBEN. ABER STILL SEIN, GÄU?

"Gäääääähn!" Guten Morgen Bläuling." "Guten Morgen Vio, hast du etwas schönes geträumt?" "Oh, ja, sehr! ich habe geträumt, wir bekämen heute Besuch. Ich habe im Traum nicht gesehen von wem, aber der Besuch hat so gut geduftet und ich bin mit einem Lächeln im Gesicht erwacht. Dies wird bestimmt ein guter Tag." "Oh, das klingt ja sehr schön! Ich habe geschlafen wie ein Stein und kann mich an keinen Traum erinnern. Ich hole mal Holz und mache ein Feuer, damit wir uns aufwärmen können."
"Dann mache ich die Betten, leere den Nachttopf und hole Wasser."
"Ist gut."
"Brrrrrr, ist das kalt heute! Aber es scheint ein sonniger Tag zu werden, wie schön!" "Ja, aber gegen Abend könnte es wieder schneien. Wir holen heute besser noch mehr Holz im Wald, damit es gut getrocknet ist, bis wir es zum Heizen und Kochen brauchen." "Ja, das tun wir."
"Brrrrrr, das kalte Wasser scheucht ja jeden warmen Traum weg! Schau, hier hat es noch Wasser zum Waschen für dich. Ich setze schon mal Teewasser auf."
" Danke schön. Ich bereite währenddessen den Tisch vor zum Frühstücken." "Toll, Danke."
"Dumdideldum, dideldum dum dum dum..."
"Mmmmhhh, im Vorratshaus riecht's immer so lecker. Wir müssen bald wieder käsen. Und wir haben nur noch 3 Model Butter. Die Hühner müssen wir heute auch besuchen, damit wir frische Eier haben."
"Ui, wir haben nicht mehr so viel Kräuter zum Tee brühen übrig, hoffentlich wird es bald Frühling, und die ersten Tannenzweigspitzen wachsen, die geben auch leckeren Tee."
"Mmmmhhh, lecker, lecker!"
"Psssst, hörst du auch etwas? Drüben beim Baum? Huhu, ist da jemand?"
"Hallo..., ist da wer? Wir haben uns beim Holz suchen verlaufen und finden den Heimweg nicht mehr." "Oh, dann kommt doch erst mal her und wärmt euch mit einem heissen Tee auf. Wir wollten gerade frühstücken. Euer Zuhause finden wir später bestimmt wieder." "Oh, habt vielen herzlichen Dank, uns ist so kalt. Einen heissen Tee nehmen wir sehr gerne an."
"Wir holen gleich noch zwei Stühle." "Danke sehr. Wir sind ja so froh, dass wir euch treffen. Wir sind schon zwei Stunden unterwegs und haben keine Ahnung, wo wir hingeraten sind."

"Herzlich Willkommen! Das ist mein Freund Vio und ich bin Bläuling." "Oh, wie nett. Das ist meine Schwester Rosa und ich heisse Bruna."
"Setz dich doch bitte, Rosa." " Bitte, setz dich, Bruna." "Vielen Dank!"
"Ich hole noch mehr frischen Tee, bin gleich wieder da." "Ich koche nochmals zwei Eier, die wärmen euch bestimmt auf." "Das ist sehr freundlich, lieben Dank!"
"Guten Appetit!"

FORTSETZUNG FOLGT...

Kommentare:

  1. Herrje,liebe Dana ist das süß und zauberhaft!!!!!!!Sooo, viele liebevolle und entzückende Details, man möchte am liebsten dabei sitzen!Herzlichen Dank für diese wundervollen Bilder!Einen schönen Tag und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  2. @petra: gäu, ich geh manchmal auch dort spielen :-)...

    AntwortenLöschen
  3. liebe Dana, das ist so zauberhaft.... und die vielen kleinen Details wie Geschirr, der Ofen, die Stühlchen - wie im Märchenreich!!Klasse!!!
    ganz liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Dana,

    wie gemütlich sie es dort haben...Auf so einem guten Herd macht das Kochen wirklich Spaß. Ich bewundere, mit welcher Detailverliebtheit dieser kleine Hof samt Bewohner und Innenleben gestaltet wurde.

    Viele Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,


    deine Bilder sind ja herzallerliebst.....

    Liebe Grüße
    Margit

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte ♥ ich freu mich sehr darüber ☺