Donnerstag, 28. Oktober 2010

Kammerjägerin gesucht...

Wir haben eine "Mäuseplage"!
Die gelben Überraschungseier lassen sich immer wieder gern klingend befüllen und einfach umfilzen. Kein Problem für kleine Kinderhände als Einstieg in die Filzwelt. Dieses Mäuserudel hier ist am Dienstag in der KiTa entstanden und wartet auf Fertigstellung in meiner Werkstatt.

Diese Gesellen hier sind ebenfalls in der KiTa oder mit meinen Töchtern entstanden. (Die Küken sehen schon ein bisschen gerupft aus, weil sie schon so oft bespielt worden sind). Das rote Kerlchen hat ja schon bald wieder Saison. Der momentanen Saison angepasst müsst' ich's aber bis Sonntag noch mit Fledermäusen versuchen...
Noch mehr angefangene Arbeiten liegen herum:
Fürs Unihockeyturnier der Schule müssen noch die 6 Mannschaftsleibchen der "Fragezeichen" benäht werden.
Raphaelas Häkelteddy ist zwar fertig, aber die Latzhose noch nicht ganz. Darum guckt Ursina Bär auch ein bisschen skeptisch in die Kamera. Ich publiziere sie hier trotzdem schon mal. Denn:
EIGENTLICH HABE ICH FÜR SOLCHES ÜBERHAUPT KEINE ZEIT!
Der Markt rennt mit grossen Schritten auf mich zu und ich habe noch kaum Ware auf Lager geschafft... Nachtschichten bis Ende November...!
Dafür habe ich eine weitere Schildkröte im Haus :-) (Die lebenden 3 sind längst im Winterschlaf). Auch ich bin vor Kitsch nicht gefeit...
Herzliche Grüsse,
Daniela

Kommentare:

  1. Das ist eine lustige Idee, mit den Ü-Eiern!

    Für welchen Märit fehlen dir die Arbeiten? In deiner alten Heimat, oder in der Neuen;-) ?
    Wünsche dir gute Nachtschichten...

    LG Christine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dana,
    der Teddy ist aber total süß geworden! So schön bunt! :-) Ich schreibe dich gleich mal auf die Liste der Bärenhäklerinnen — auf der Verlinkerinnenliste stehst du ja schon länger.
    Vielen Dank fürs Mitmachen,
    und viele Grüße von Raphaela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Daniela,
    solange eine Mäuseplage so aussieht habe ich da überhaupt nix gegen ;o)!Pass auf dich auf , mit deinen Nachtschichten!Viele, liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  4. süsse Mäuse, pass mal auf, das die Katze nicht gefallen an den Filzknäueln findet... herzlich beby

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte ♥ ich freu mich sehr darüber ☺