Mittwoch, 17. August 2011

Wieder da!









Die Zeit des Ausruhens und Sonnetankens ist schon wieder vorbei... (Ich wusste ja gar nicht, dass ich eine Brauerei hab' ☺)

Aber die Erinnerungen sind noch warm und frisch, die Haut noch etwas sonnenverwöhnt...
Das Meer haben wir natürlich gebührend genossen... (Darauf müssen wir BinnenländerInnen leider wieder einige Monate verzichten)

Die Vegetation verhiess schon am ersten Strassenhalt viel Sonne und Wärme... (Die hatten wir dann ja auch - Mein Liebster jubelte bald schon wegen minimaler Bewölkung, die ein bisschen Schatten verhiess - Das Wetter kann es uns aber auch gar nie recht machen...)


Unsere Rückkehr hat sich zwar wegen einer Autopanne etwas verzögert. Glücklicherweise hat ein sehr netter Taxifahrer, der Englisch kann, übersetzt und das Gespräch mit dem Mechaniker erheblich vereinfacht (wir wissen nun zwar immerhin, was Kupplung in Italienisch heisst ☺). Dennoch dauerte es einige Tage, bis das Ersatzteil vom Festland geliefert und eingebaut war. Und obwohl das Auto frisch ab Werkstatt auf der Heimfahrt immer noch zünftig zickte (nach jedem Halt hiess es: Anschieben, ob auf der Fähre oder an der Tankstelle), schafften wir es noch vor dem grossen Ferien-Ende-Verkehr und ohne Stau oder andere grössere Probleme gut nach Hause.

Durch die unfreiwillige Urlaubs-Verlängerung, hatte ich aber daheim einen eiligen Nachtschicht-Nähmarathon vor mir, weil einige Bestellungen noch vor dem Schuljahresbeginn fertig sein mussten (Bilder werden folgen).

Mein Pfaffinchen aber war in den Ferien von unseren lieben House-Sittern liebevoll verwöhnt und zum Service gebracht worden. Sie schnurrt inzwischen wieder zufrieden und näht die Plane wie wenn's Butter wär ☺ ♥ Dass der Pfaff-Mechaniker gesagt hat, der Motor sei etwas altersschwach und müsse bald mal ersetzt werden, ignoriere ich erstmal als Versuch, mir eine neue, moderne Maschine andrehen zu wollen...

Daheim hat uns lieber Besuch erwartet, den 7. Geburtstag unserer Jüngsten haben wir nochmal gefeiert. Ich habe Konkurrenz und sie (unter anderen sehr lieben Geschenken natürlich) bekommen, was sie sich gewünscht hat: Eine kleine Nähmaschine! (Der Apfel fällt nicht weit vom Birnbaum, oder so...). Diese Mini ist tatsächlich wunderbar funktionstüchtig und zäh - Sie läuft unter der Rubrik Reise-Nähmaschine und kann mit Batterien oder mit Strom betrieben werden - Ich hatt' ja keine Ahnung, dass es sowas gibt!!!) Natürlich hat unsere Tochter schon mit leuchtenden Augen einen Schlafsack für ihren (Plüsch-) Goldhamster genäht. (Und auf dem nächsten Zeltplatz werde ich vielleicht nicht nur zuschneiden, sondern auch nähen ☺ ☺ ☺)

Inzwischen hat uns der Alltag wieder, wir haben uns wieder daran gewöhnt, dass abends um Neun keine animierte Kinder-Disco mehr stattfindet und dass unsere stolzen Schulmädels ihren teilweise neuen Schulweg nun allein bewältigen. Den ersten Schultag hat unsere Erstklässlerin gut und fröhlich überstanden, unsere Drittklässlerin natürlich auch. Nur mit dem frühen Aufstehen kann ich mich noch so gar nicht anfreunden... (Siesta und abends lange aufbleiben wär ja genau mein Ding ☺)

Ausführliche Besuche auf lieben Blogs habe ich nun endlich auch gemacht und mich über die vielen bunten und fröhlichen Einträge gefreut. Sehr freue ich mich über die vielen LeserInnen, über die Offiziellen und über die Stillen ♥ Danke schön, dass ihr hier mitlest ☺ ♥

Herzliche Grüsse, Dana

Kommentare:

  1. Ach so, DU hast uns die Sonne zurückgebracht, Danke! Ups, jetzt regnets gerade, ABER die Sonne scheint mir direkt ins Gesicht. Geh dann gleich mal den Regenbogen suche. Griessli Cornelia
    PS: Hey, wir hatten noch nie eine Schattenpergola für unser Zelt, wobei, dieses Jahr wäre eher eine Regenblache nötig gewesen. Bye

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dana,
    herzlich willkommen zurück!Die Urlaubsbilder sind soooo schön, da würde ich am liebsten sofort hin ;O)!Ein gutes und sanftes Einleben und viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hast Du schöne Urlaubsbilder mitgebracht. Am meisten hat mich doch der Unterstand auf dem Zeltplatz gewundert. Das finde ich wirklich eine tolle Idee! So hat man entweder Sonnen oder Regenschutz, der das Zelten bestimmt etwas entspannter macht!
    Danke für die tollen Fotos und viel Erfolg Deinen Kleinen in der Schule - es ist irgendwie immer ein Neuanfang!
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte ♥ ich freu mich sehr darüber ☺