Mittwoch, 14. Juli 2010

Basteln mit Mama...


Meine Töchter langweilen sich ohne Kindergarten und Schule, also muss Mama dran glauben :-)
Sie stellen fleissig und mit erstaunlicher Ausdauer Geschenke her fürs Baby des Göttis und seiner Frau, das Ende August auf die Welt kommt (so Göttin will...).
Beulensäckli sind doch immer wieder ein hübsches Kindbettgeschenk. Auch wenn ich das Leinen nicht so voll stempeln würde wie meine Mädels... Auch wenn es noch ein Weilchen dauern wird, bis das Kind Beulen und blaue Flecken sammeln wird...
Übrigens, die Leinensäckli werden mit Kirschsteinen gefüllt und in den Tiefkühler gelegt, damit sie sofort aufgelegt werden können, bevor's eine Beule gibt. Weils weniger kalt und angenehmer ist als die handelsüblichen Gel-Packs, kann kein Gefrierbrand entstehen. Wenn die Stofffarbe gut fixiert ist, kann das Säckli auch auf blutende Wunden gelegt und anschliessend gewaschen werden. Im Ofen oder in der Mikrowelle gewärmt kann es auch als Seelenwärmerli aufgelegt werden.
Die herrlichen Kirschen auf dem Bild hat meine liebe Mama gepflückt und uns aus dem Fricktal geschickt.
Das Steckperlen-Mobile ist ebenfalls ein Baby-Geschenk. Das dauert ganz schön lange und erfordert viel Stillsitzen, bis soviele Herzen gesteckt sind....

Aus dem neusten Heft von Prinzessin Lilifee haben wir die Schwammtuch-Bälle abgeschaut. Es macht grossen Spass, damit im Wasser zu spielen...
Schwammtuch in Streifen schneiden, kleinere Kinder brauchen Hilfe mit der Schere, etwa 20 Streifen in der Mitte eng mit einem Gummiband zusammenbinden, zurechtzupfen und platsch!


















Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Deine lieben Worte ♥ ich freu mich sehr darüber ☺