Donnerstag, 5. Dezember 2019

Nähprojektli

 Derzeit komme ich kaum zum Nähen - leider! 
Von familiären Flickarbeiten mal abgesehen, die nicht spektakulär genug sind, 
um sie hier zu erwähnen. 
Dennoch habe ich vor ein paar Wochen einen gekauften 
mit wenig Aufwand derart abgeändert,
so dass ich ihn als wasserdichten Rucksack benutzen kann.
Zum Schwimmen habe ich ihn noch nie benutzt, weder in der Aare, noch im Rhein. 
Auch wenn der "Wickelfisch" eigentlich dafür entwickelt wurde, 
Kleidung, Geldbeutel und Telefon während des Schwimmens trocken im Fluss zu transportieren.
Als wasserdichter Rucksack dient der "Wickelfisch" aber perfekt. 
Naja, wir hatten ja einige nasse Tage zum Testen letzthin...
Die Rucksackträger habe ich an die vorhandene Naht genäht, um die Schweissnaht nicht zu beschädigen. Weil der "Wickelfisch" oben recht breit ist, habe ich einen Brustgurt montiert, damit mir die Träger nicht von der Schulter rutschen. 
Ausserdem ist mein Fischrucksack geräumig und fasst auch mal einen Pulli oder kleine Einkäufe.
Ich mag Zweckentfremdungen ;-)
Herzliche Grüsse, Dana Craft

(unbezahlte)(Werbung durch Verlinkung)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Deine lieben Worte ♥ ich freu mich sehr darüber ☺