Sonntag, 31. März 2013

EI-lige Ostervorbereitungen

Die Eier haben wir heute gleich nach dem Kochen 
noch ziemlich heiss mit Wachskreiden bemalt.
Durch die Hitze der Eier schmelzen die Wachskreiden 
auf der Eierschale und geben intensiv Farbe ab.
So können auch lustige Relief-Effekte entstehen
*
Die Wachskreiden, 
die wir mal aus Resten 
(zu klein um sie zum malen noch halten zu können) 
zusammengeschmolzen haben
(Idee mal im www gesehen, 
bei wem weiss ich leider nicht mehr) 
ergeben lustige Farbverläufe
*
Die Kresse-Eier haben wir hier gesehen und nachgemacht
Das Flechtkörbchen haben wir ebenfalls irgendwo im www gesehen,
leider habe ich die Quelle auch nicht aufgeschrieben
Rasseleier haben wir, 
inspiriert durch diesen Beitrag hier;
kürzlich auch gemacht...

Aber eigentlich ist mir eher karfreitäglich als österlich zu Mute ...
Ein Freund ist in die andere Welt vorausgegangen
Mal sehen, 
vielleicht dekorieren wir morgen noch ein bisschen...
Ostern dauert ja noch ein Weilchen
☺ 
Ich wünsch dir fröhliches Nestli finden
Grüessli, Dana

Kommentare:

  1. Liebe Dana
    Das tut mir leid. Ich wünsche euch viel Kraft. Vor wenigen Tagen haben wir auch Abschied nehmen müssen von einem lieben Freund und Vater eines meiner Patenkinder.
    Das sieht toll aus bei euch! Ich finde es schön, wie du mit deinen Kindern Eier färbst.
    Glg Emilia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Dana
    Auch ich wünsche euch viel Kraft, das tut mir so leid.

    Ich hab gar nicht gewusst, was man mit Eiern alles anstellen kann. Du bist einfach genial kreativ.
    Ach ja, ein bisschen koffersüchtig bin ich schon geworden. Und die Schlösser vom neusten Schätzchen funktionieren tatsächlich einwandfrei. Nur muss ich wohl jetzt meiner Sucht Einhalt gebieten, da ich beim besten Willen nicht weiss, wo ich noch einen unterbringen könnte.
    Ich wünsche dir und deinen Lieben ein gemütliches und schönes Osterfest.
    Ganz liebe Grüessli Moni

    AntwortenLöschen
  3. liebe Dana, da drück ich dich mal und denke an euch, das ist ja kein fröhliches Ostern, wenn die Trauer überwiegt.
    Viel Kraft und Trost wünsche ich euch, die Osterbotschaft von der Auferstehung ist vielleicht ein wenig tröstlich...
    ganz liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Dana,

    leider wollte hier keiner mehr mit mir Ostereier bemalen. Ich habe ja noch meine Nichte Lara gefragt, die wäre sofort dabei gewesen. Aber ihr Papa wollte sie nicht mal schnell 650 Kilometer aus Bayern an die Ostsee fahren...

    Fröhliche Ostergrüße in die Schweiz

    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Dana,
    das tut mir ganz doll leid, mit eurem Freund!Fühle dich mal feste gedrückt! Die Idee mit den heißen Eiern und Wachsstiften finde ich toll!Alles erdenklich Liebe für dich und deine Lieben,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liäbi Dana,

    ä liäbä Gedanggä schigg ich Dir...

    ganz wunderhübschi sachä händ ihr da gmacht

    liäbi grüässli

    claudia

    AntwortenLöschen
  7. Wouhaouuu,
    ihr habt auch schön gearbeitet!!!
    Ich liebe sollchen Sachen mit Kinder machen.
    Auch einen Schönen Ostermontag.
    Liebi Grüssli
    Sonia

    AntwortenLöschen

Danke für Deine lieben Worte ♥ ich freu mich sehr darüber ☺